ready for taste

Gerichte

Jeder, der schon mal beim Jugoslawen gegessen hat, kennt diesen Reis. Nur in einen Topf geben und erhitzen. Den Reis zugeben und so lange leicht köcheln bis er bissfest ist. Fertig.




Shakshuka ist israelisches Strassenfastfood zum Frühstück!! Kann ich nicht ganz nach vollziehen, aber andere Länder..usw. Mir ist es als Abendessen lieber. Einfach etwas Öl in eine beschichtete Pfanne geben, Shakshuka dazu und unter Rühren erhitzen (vielleicht noch etwas Wasser zugeben). Dann mit einem Esslöffel Mulden in das Sugo drücken und pro Person je ein rohes Ei hineingleiten lassen. Deckel drauf und so lange weiter köcheln lassen bis das Eiweiß gestockt ist. Dann die Pfanne auf den Tisch, auf den eigenen Teller schaufeln und mit Fladenbrot verputzen. Einfach nur lecker



Ist ein Standardgericht beim "Jugoslawen". Hab ich immer sehr gern gegessen. Hier die Version aus Kroatien. In eine Pfanne geben, erhitzen,  ein oder zwei Eier reinschlagen und ganz kurz verrühren. Wenn es gestockt ist kann gegessen werden. Etwas geröstetes Fladenbrot wäre perfekt. 




Paprika mit Feige ist eine eher süßliche Variante in der Italienischen Pasta. Leicht süss sauer passt dazu noch etwas Mozzarella on Top und fertig ist das etwas andere vegane Italien.

 

Leicht und lecker.

Hört sich komisch an, ist es aber nicht. Kommt aus Spanien und Südamerika. Eine leckere Art Fisch zu essen ohne dicke Soße. Einfach Fischfilet mit Salz und Pfeffer anbraten, (nicht tot braten! ) abkühlen lassen und in eine Schüssel geben. Den Glasinhalt in einem Topf erhitzen, nicht kochen, und heiß über den Fisch geben. Schön mit dem Gemüse bedecken. Jetzt kommt´s. Den Fisch abgedeckt im Kühlschrank ca.24 Stunden marinieren. Dann auf Tellern anrichten. Dazu passen Bratkartoffeln.

Saulecker. 




Eine fertige Suppe als Vorspeise für vier Personen oder Hauptgericht für zwei. Wenn man mag noch etwas Puten Geschnetzeltes, muß aber nicht. Ist auch pur sehr lecker.



 



Ali Güngörmüs, bekannt aus TV Sendungen, oder als Betreiber des            "Le Canard" kann auch Traditionell. Ein Stück geröstetes Weissbrot dazu und fertig ist das Abendessen.


Eine Suppe nach einem Italienischen Rezept. Je nach Geschmack kann man noch ein paar Fleischbällchen mit garen, muss aber nicht sein. Ist auch so sehr lecker.





Der Klassiker unter den Suppen. Nach einem Original Serbischen Rezept. Ohne irgendwelche Zusätze oder Ersatzstoffe. Schmeckt wie bei Muttern. Nichtst für Vegetarier.